Warum das Aussehen der Schlüssel ist

Ich weiß, das willst du vielleicht nicht hören. Es ist nie schön, anzuerkennen, dass Oberflächlichkeit siegen soll. Ich möchte auch geliebt werden, wie ich bin. Ungeschminkt, in Jogginghose, mit einem Becher Eis auf dem Schoß. Ich möchte geliebt werden, auch wenn ich kein Idealgewicht habe, nicht aussehe wie ein Model, keine teuren Klamotten trage und einem Schönheitsideal entspreche. Ich sage nicht, dass wäre nicht möglich, jemanden zu finden, der dich liebt, wie du bist. ABER…

Ja, es tut mir leid, jetzt kommt das dicke, fette ABER. Du wirst nur in dem Maße attraktiv für andere rüber kommen, indem DU dich selber attraktiv findest. Wie ich das meine? Okay, Praxistest: wenn du in einem Club bist, in einer Bar oder einem Cafe: würdest du dich für die attraktivste Person im Raum halten? Sollte jemand lieber mit dir sprechen, flirten, tanzen als mit anderen? Nein, natürlich nicht, du bist bescheiden, weder arrogant noch selbstverliebt, sowas Böses! Sorry, aber mit der Einstellung bekommst du niemals die Ausstrahlung die es brauch, um auf andere Menschen anziehend zu wirken. Ich spreche nicht von Arroganz und Überheblichkeit. Wie soll ich es dir nahe bringen…würdest du dich selber gerne vögeln wollen? Findest du dich toll, denkst du, mit dir kann man Spaß haben, bist du ein Mensch den es lohnt, wieder zu treffen, möchte man sich in dich verlieben? Liebst du dich selbst?

Wenn du mich grade für verrückt erklärst, hast du noch einen weiten Weg vor dir. Liebe funktioniert nie langfristig, wenn du dich nicht selbst liebst und für liebenswert hältst. Tja, da haben wir nur ein Problem: betrachtest du dich selber vielleicht auch oberflächlich? Was genau macht dich denn aus? Was liebst du an dir? Was findest du toll, wie siehst du dich selber? Warte nicht, bis jemand eines Tages um die Ecke kommt, um dein gebrochenes Ego aufzupolieren. Es wird sehr wahrscheinlich nicht passieren. Nicht von Dauer, nicht mit einer tiefen Veränderung einhergehend. Fang bei dir an, der Rest folgt fast wie von selbst…

Schreibe einen Kommentar